Eure Geschichten

Die Freun­din aus dem Spie­gel (Ani­mal103s Ge­schich­ten­wett­be­werb)

Diese Kurzgeschichte ist für Animal103s Geschichtenwettbewerb, das Thema sollte ja "Freunde" sein! 

Die Freundin aus dem Spiegel

Shari stand an die Wand gelehnt im Flur herum. Ihr war so furchtbar langweilig. Gerade vor einer Woche war sie mit ihren Eltern nach Heidelberg gezogen und sie wusste nicht, wie sie jetzt neue Freunde finden sollte. Ihre alten Freunde waren hunderte von Kilometern weg.

"Mir ist so langweilig! Ich weiß nicht, was ich machen soll!", jammerte sie. Sie schaute in den Spiegel. Da schaute nur ein trauriges Mädchen zurück. Shari seufzte.

Da hatte sie einen Gedanken. Sie stellte sich vor den Spiegel und schaute sich nochmal richtig an. "Willst du mit mir spielen?" sagte sie zur Shari im Spiegel. Verrückterweise kam eine Antwort zurück! Das Mädchen im Spiegel lächelte nett und nickte! Sie streckte Shari sogar die Hand hin!

Shari schluckte. "Nicht aufregen, das bilde ich mir gerade nur ein..." murmelte sie, aber sie nahm die Hand an und zog das Mädchen aus dem Spiegel raus. Jetzt standen zwei Sharis im Flur.

Die nächsten 20 Minuten spielten sie miteinander und das war so lustig! Sie sprangen auf ihrem Bett herum und spielten Räuber und Schandarm. Die beiden Sharis lachten miteinander ohne Ende. "Es ist schön mit dir äh mit mir", sagten beide gleichzeitig. Aber da hörte die Spiegel-Shari plötzlich auf zu lächeln. "Du, Shari...", sagte das Spiegelmädchen traurig.

"Was denn?"

"Ich kann nicht ewig hier bleiben, ich muss wieder durch den Spiegel zurück in meine Welt. Außerdem könnten wir eh nie richtige Freundinnen sein, wir kennen uns schon zu gut und haben die gleichen Gedanken und Erinnerungen. So wird es nie aufregend oder spannend. Wir wissen ja schon immer, was die andere gerade denkt oder gleich tun wird."

Shari nickte enttäuscht. Sie wusste, dass die andere Shari recht hatte. Also würde sie wohl gar keine Freunde haben...

Spiegel-Shari (die ihre Gedanken natürlich gelesen hatte, weil sie die gleiche Person waren) sagte da: "Sei nicht traurig, ich hab ne Idee! Schau mal raus!"

Shari guckte aus dem Fenster und sah im Park gegenüber ein paar Kinder. Sie spielten Fußball. "Geh doch zu denen und frag: Darf ich mitspielen? Wenn sie ja sagen, könnten das deine neuen Freunde werden!"

Shari war sich noch nicht sicher. "Aber was wenn sie nein sagen?"

Spiegel-Shari lachte. "Wenn sie nein sagen, sind sie eh nicht nett und dann willst du sie gar nicht als Freunde haben! Dann suchst du dir andere!"

So hatte Shari das nicht überlegt. "Okay!" Rief sie.

Sie begleitete die andere Shari noch zum Spiegel zurück. Sie umarmten sich ganz fest. "Wenn du mich mal wieder brauchst, dann berühr einfach den Spiegel. Ich werde immer für dich da sein. Und jetzt finde echte Freunde" flüsterte sie Shari ins Ohr, während sie sich noch in den Armen waren.

Shari nickte. Sie schaute zu, wie Spiegel-Shari durch den Spiegel zurückging. Eine Sekunde später war ihr Spiegelbild wieder ganz normal. Sie zog die Jacke an, machte die Haustür auf und trat in den sonnigen Tag. "Jetzt zeig ich den anderen Kindern, was ich im Fußball kann! Die sind bestimmt nett!", grinste sie und rannte fröhlich zum Park.

Deine Meinung

  • Ist super
    53
  • Ist lustig
    24
  • Ist okay
    30
  • Lässt mich staunen
    28
  • Macht mich traurig
    33
  • Macht mich wütend
    25

Eure Kommentare

Deine Geschichte ist wunderschön! ❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤
An Niah: Du hast doch die Freundin aus dem Spiegel geschrieben, und nicht der Freund aus dem Spiegel

Hallo Blaustern7! Das haben wir nach Niahs Kommentar noch geändert. Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super,super tolle Geschichte !!!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Voll schön!
Tolle Geschichte,Niah! Leider hat außer dir noch keiner eine Geschichte rein gestellt!
Super tolle Idee, die mit dem Spiegel! Mir gefällt deine Geschichte!
Mega, mega cool! 
Mimi09 ich weiß leider nicht was du meinst 😅
So eine schöne Geschichte! Stellst du da eigentlich Über mich oder Eingeschränkt ein?