Sport

Ski­sprin­gen... Die Ge­schich­te

In diesem Artikel wird über die Entstehung und die Rekorde des Skispringens erzählt, jetzt aber schnell los, denn der Artikel wird schon lang genug.

Frühe Geschichte

Nach mehreren Recherchen, kann man Spuren vom Skispringen schon im 18. Jahrhundert wieder finden, die Bauern aus der Provinz Telemark sprangen in den Wintermonaten schon über kleinere Hügel.

Die Erste Schriftliche Quelle zum Thema Skispringen wurde schon im Jahr 1796 erarbeitet, in dieser wird festgehalten, wie mehrere Soldaten aus Norwegen von Scheunendächern hinunter sprangen. Darüber hat man sogar ein ganzes Buch geschrieben mit dem Namen "Reizen naar de kap". Außerdem wurde in dem Buch festgestellt, dass man den Landedruck verringern kann, indem man einen kleinen Hang dazu baut. Doch bis zu dem Skispringen, wie wir es heute kennen, braucht es noch ein Paar 100 Jahre.

So, jetzt machen wir einen Großen Schritt, und zwar in das 19. Jahrhundert.

Die ersten Schanzen und die Erfindung des Telemarks

Ab 1809 könnte man die Sprünge schon messen, der erste gemessenne Sprung betrug eine Weite von ca. 9,5 Metern. Doch lustigerweise wurde dieser Sprung von einem selbstgebauten Schneehügel gesprungen und nicht von einer Schanze. Doch den bedeutendsten Sprung sprang Sondre Norheim, ebenfalls Norweger. Er kam auf ganze 30,5 Meter. Dies blieb ein Weiten Rekord für ganze 33 Jahre, außerdem war er der erste Sportler, der an seinem Ski eine Feste Bindung hatte. Doch es gab noch einen großen Unterschied zum heutigen Skispringen, die Springer benutzten Stöcke, damit sie das Gleichgewicht bei der Anfahrt halten konnten, sowas würde heutzutage keiner denken.

Die erste Schanze wurde im heutigem Oslo gebaut, diese wurde im Jahr 1879 gebaut.

Diese Schanze wurde erneuert und heißt jetzt Holmenkollen, doch auch diese Schanze seht in Oslo (Hauptstadt von Norwegen).

Der Telemark

Erst im Jahre 1883 wurde die bekannte und elegante Landung namens Telemark von Torju Tourjussen erfunden (Diese Art von Landungen finden wir im heutigen Skispringen immer noch).

Die Wissenschaft widmet sich dem Skispringen

Da der Sport immer beliebter wurde, versuchten nun auch die Wissenschaftler das Skispringen und Skifliegen zu revolutionieren. (Wenn ihr nicht wisst, was Skifliegen ist, kann ich den Artikel von #Apple E empfehlen). Bei Versuchen mit Luftströmen fand man z.B. raus, dass man schneller ist, wenn man die Arme am Körper behält. Dies ist für unsere Springer ganz normal, doch früher sprang man noch parallel und die Arme sind in der Luft gekreist. Aber durch diese Beobachtung konnte man schon viel schneller zum Sprung anfahren. Doch trotz des Beweises brauchte diese Art von Sprung noch mehrere Jahre bis er sich richtig durch gesetzt hatte.

Der erste Mensch über 100 Meter

Die erste Skiflugschanze entstand im Slowenischem Planica, dort sprang Sepp Bradel als erster Mensch über hundert Meter. Aber jetzt von Anfang an. Die Schanze, auf der er gesprungen war, hätte eigentlich laut der Fis gar nicht gebaut werden dürfen da sie nur erlaubten, Schanzen bis 80 Metern zu bauen. Aber die Slowenen taten es trotzdem. Doch damit es im Skispringen auch Möglichkeiten, im Sommer zu Trainieren, gibt, erfand man in der DDR Gummimatten, auf denen die Springer rutschen konnten. So können die Springer auch im Sommer springen.

Technische Entwicklungen und ansteigendes Medieninteresse

Die Beliebtheit des Sportes erkannten auch bald die Medien, so übertrug ARD am 1.1.1956 das erste mal das bekannte Neujahrsskispringen Live aus Garmisch. Auch die Entwicklung der Technik machte vor dem Skispringe nicht halt, so misst seit 1962 ein Computer die Weite des Skispringers. Eine gute Nachricht gibt es auch im Teilnehmerfehlt, es nehmen deutlich mehr Nationen an Wettkämpfen teil als vor 40 Jahren. Bis 1980 nahmen schon 19 verschiedene Nationen am Skispringen teil. In der Saison 1990/91 musste man schon Qualifikationen einführen, damit das Teilnehmerfeld für die Wettkämpfe nicht zu groß wird.

Einführung von Schanzengrößen und Wettkampfmodi

Mit dem ersten Wettkampf 1972 in Planica wurde die Skiflug-WM hinzugefügt, acht Jahre später wird auch noch der Weltcup dazu, dies war ein weiterer Meilenstein im Skispringen. Der erste Sieger eines Weltcups war der Österreicher Toni Innauer. 1982 wurden die Teamwettbewerbe dazugeholt. Seit 1988 ist auch der Mannschaftswetbewerb eine Olympische Diziplin. Eine Unterscheidung zwischen Normal, groß und Flugschanzen gab es erstmals im Jahr 1983. Eine sogenannte 2. Liga, der Continental Cup, wurde im Jahre 1993 erfunden.

Entstehung des V Stiles

Als die vorerst letzte Technikänderung gilt der V Stil. Dieser geht in die Geschichtsbücher des Skispringens ein. Der Schwede Jan Boklöv fand mit seinen Trainingssprüngen er zufällig heraus das sich mehr Auftrieb und somit auch höhere Weiten erzielen lassen, wenn man den Ski als V in der Luft aufstellt. Früher kahm er dafür noch Punktabzüge doch als er den Gesamtweltcup gewann, setzte sich der Stil langsam durch.

 

So, und das ist die Geschichte des Skispringens, ich werde probieren, das ich noch einen Artikel schreibe, das Thema stelle ich euch zu Auswahl.

Nun noch eine Frage soll mein Artikel über:

Auswahlmöglichkeiten

Stimmt ab!!!!!!!!!

 

PS: Wenn ihr noch fragen habt dann schreibt sie in die Kommentare, ich beantworte sie

LG Fiskeskole

Deine Meinung

  • Ist super
    86
  • Ist lustig
    47
  • Ist okay
    65
  • Lässt mich staunen
    93
  • Macht mich traurig
    60
  • Macht mich wütend
    66

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich finde vool krass das es skispringen schon so lange gibt Wow mega toll
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Mega !!!!! Eigentlich interessiere ich mich nicht so fürs Skispringen, aber der Artikel war total spannend !!!
Mega
Cool!
Cooler Beitrag, du hast dich echt informiert  
Richtig cooler und wissenswerter Beitrag! Du musstest bestimmt viel im Internet suchen. Bei der Umfrage habe ich für "Wie funktioniert ein Wettkampf im Skispringen?" gestimmt.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Wow vol Cool !!!!!