Panorama

3 ver­blüf­fen­de Fak­ten

Schulweg in Los Pinos

Kinder in einem Abgelegenen Tal namens Los Pinos in Kolumbien haben nur zwei Möglichkeiten, zur Schule zu kommen. Sie können zum einen zwei Stunden einen gefährlichen Berpfad entlang wandern, um eine tiefe Schlucht zu durchqueren. Oder sie wählen eine einminütige Fahrt mit der Seilrutsche. Die Fahrt ist etwa 800 Meter lang. Zwei getrennte Seile, die die Kinder zur Schule und zurück bringen, hängen 30 Meter über der Schlucht. Während der Fahrt können die Kinder auf die Seilrutsche bis zu 90 Kilometer pro Stunde erreichen. Würdest du dich das trauen ? 

Wendeltreppen in Burgen

Warst du schon einmal in einer Burg aus dem Mittelalter oder hast welche im Fernsehen gesehen? Vielleicht hast du bemerkt, dass sie alle ähnlich aufgebaut sind: hohe Türme, Steinmauer und ein großes Tor. Es gibt aber ein Merkmal fast aller Burgen, das oft unentdeckt bleibt. Viele Burgen haben Wendeltreppen, die auf eine bestimmte Weise gestaltet wurden: Man kann sie nur im Uhrzeigersinn hochgehen. Aber warum ? 
Die Richtung der Wendeltreppen im Uhrzeigersinn erschwerte es Angreifern, mit ihren Schwertern zu kämpfen. Entlang der inneren Kurve der Wand war nicht viel Platz für einen Rechtshänder, um sein Schwert einzusetzen. Die Bewohner der Burg, die die Treppen hinuntergingen, hatten und ihnen mehr Raum zum Schwingen gab. Außer dem Trick mit dem Uhrzeigersinn gab es einen weiteren: die Stufen waren uneben-einige waren höher, andere kürzer. Das brachte Angreifer zum Stolpern. (Ich bin Linkshänder und ihr ?) 

Fragen von Kindern

Neugierige Kinder stellen in ihrem ersten Lebensjahr sehr viele Fragen. Wie viele das sind, haben einige Studien erforscht. Demnach stellen Kinder zwischen 70 und 400 Fragen pro Tag. Die Fragelust erreicht im Alter von vier Jahren mit im Schnitt täglich 200 bis 300 Fragen ihren Höhepunkt. Bis zum fünften Lebensjahr haben Kinder im Durchschnitt 40.000 Fragen gestellt. Freuen sich die Eltern anfangs über die Neugierde ihrer Kinder, so lässt die Begeisterung darüber im Laufe der Zeit nach. Immerhin stellen die Kinder ihre Fragen von morgens bis zur Schlafenszeit. Darüber hinaus können die Eltern laut einer Studie nur die Hälfte der Fragen beantworten. Das verwundert nicht, wenn man sich die zehn häufigsten Fragen von Kinder ansieht: Warum sterben wir? Wo komme ich her? Was ist Gott? Wie wurde ich geschaffen? Was bedeutet -wir können es uns nicht leisten-? Ist der Weihnachtsmann echt? Warum muss ich zur Schule gehen? Mit wem lebe ich, wenn du stirbst? Warum ist der Himmel blau? Warum kann ich nicht so lange aufbleiben wie du? 
 

Schreibt mal in die Kommentare ob ihr sowas cool findet und ob ich das nochmal machen soll. Eure Schleich Leni 💜 

Deine Meinung

  • Ist super
    60
  • Ist lustig
    39
  • Ist okay
    52
  • Lässt mich staunen
    64
  • Macht mich traurig
    49
  • Macht mich wütend
    52

Eure Kommentare

Echt coole Fakten, du hast auch super viel dazu geschrieben! 🥳 
coole Fakten!  
Zu deiner Frage beim ersten Fakt: Ja, da ich das Gefühl habe, dass Laufen nicht weniger gefährlich sein wird...
Zum Schulweg: Ja, ich würde mich das trauen, aber ich bin auch ein Gryffindor und bin ein sehr mutiger Mensch. Aber das ist echt heftig finde ich! Also mit dem Schulweg! Zu den Wendeltreppen: Das haben wir mal in der 3. Klasse gelernt wo wir eine Burg besucht haben. Ich finde das echt schlau wie sie das gemacht haben. Zu dem dirttem: Ja, Kinder haben sehr viele Fragen und manche von den Fragen sind sehr schwer. Aber die letzte ist einfach, Kinder können nicht so lange aufbleiben wie erwachsene, weil erwachsene weniger Schlaf brauchen.
Guter Artikel, die Fakten sind sehr ausführlich und genau beschrieben! Toll, gerne noch mehr davon
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Gute Idee. Nee, ich wuerde mich nicht trauen, so eie Seilbahn zu fahren.
Danke 
Mega coole Fakten und obwohl es nur 3 sind, ist dieser Artikel so lang! Super!