Andere Länder

Län­der-Rei­he 6: Ka­na­da

In diesem Teil erfahrt ihr einige Fakten über Kanada. (Zwei Nutzer hatten sich Monaco und Lettland gewünscht und ich verspreche, dass darüber auch noch Teile kommen, ich poste aber zuerst Länder, wo ich bereits so eine Liste mit Fakten besitze)

Kananda

1. Kanada ist der drittgrößte Staat der Erde und liegt im Norden von Nordamerika. Der Name "Kanada" heißt ursprünglich aber "Dorf".

2. Die Europäer kolonialisierten Gebiete in Kanada ab dem 15. Jahrhundert. Viel später emigrierten Europäer nach Kanada (und in andere amerikanische Länder), z.B. im 20. Jahrhundert vor und während der Weltkriege.

Bis heute gibt es viele Gegenden mit deutschen Straßen- und Ortsnamen oder in anderen europäischen Sprachen.

3. Innerhalb Kanada gibt es 6 verschiedene Zeitzonen und mehrere Klimazonen. Es gibt Provinzen, die regelmäßig unter Hitze und Trockenheit leiden, aber auch Regionen, die so kalt sind, dass sie gar nicht oder kaum bewohnt sind.

4. Mehr als die Hälfte der Einwohner lebt in den größten Städten Kanadas. Dazu zählen z.B. Ottawa, Toronto, Vancouver, Montréal, ...

5. Die Bevölkerungsdichte (3,9 Einwohner pro km²) ist eine der kleinsten der Welt.

6. Genau wie in den USA leben auch in Kanada viele indigene Völker. Das sind Menschen, die Nachkommen von den Ureinwohnern Amerikas sind, z.B. Inuit und Indianervölker.

7. Kanada hat 2 Amtssprachen: Englisch und Französisch. In der Provinz Québec wird großteils Französisch gesprochen. In den anderen Teilen ist Französisch als Fremdsprache für die meisten Schüler verpflichtend, jedoch lernen sehr viele Kanadier in englischsprachigen Provinzen Französisch nur in der Schule, ohne die Sprache tatsächlich im Alltag zu sprechen.

8. Allerdings sind Englisch und Französisch in offiziellen Einrichtungen wie im Gericht oder auf Ämtern gleichberechtigt. Auch in englischsprachigen Gebieten könnte man also auf den Ämtern auch Französisch sprechen.

9. Ungefähr 2 Drittel der Kanadier ist christlich. Andere große Religionen wie Islam, Judentum, Sikhismus, Hinduismus und Buddhismus sind als Minderheiten vertreten. Etwas mehr als 20% der Kanadier gehören keiner Religion an.

10. Es gibt kein einheitliches Schulsystem in Kanada. Zwischen den einzelnen Provinzen gibt es große Unterschiede, z.B. Wird man mit 5 oder 6 eingeschult? Wie lange dauert die Grundschule?

Normalerweise gibt es eine Junior Highschool und Senior Highschool (unterschiedliche Dauer) nach der Grundschule. Spätestens in der Senior Highschool gibt es in vielen Regionen eine sehr freie Fächerwahl, man sammelt Credits in den Fächern seiner Wahl (nach einigen Vorgaben) statt vorgegebenem Stundenplan. Es gibt auch Alternativschulen z.B. Montessori.

11. Die Schulpflicht dauert bis zum Alter von 16 Jahren.

12. Es ist in vielen kanadischen Schulen üblich, auf der Highschool Freiwilligen-/Sozialarbeitsstunden sammeln zu müssen - sonst bekommt man keinen Abschluss. Die Schüler können selbst wählen, wann, wo und in welcher Regelmäßigkeit sie die Stunden absolvieren, solange sie auf die Mindestzahl kommen.

13. Man kann einen Brief an den Weihnachtsmann schreiben! Kanada hat eine Adresse dafür eingerichtet: "North Pole, H0HoHo, Canada". Briefe, die dorthin geschickt werden, werden beantwortet - egal in welcher Sprache man ihn schreibt. Jedes Jahr werden ca 1 Million Briefe von Kindern von Freiwilligen beantwortet und zwar in der Sprache, in der sie geschrieben wurden.

14. Über den Okanagan-See in Kanada gibt es ein ähnliches Mythos wie Loch Ness: Der Legende nach lebt dort ein Seeungeheuer namens Ogopogo.

15. "Pizza Hawaii" wurde von einem Kanadier erfunden. Pizza ist ja ein italienisches Gericht, aber Ananas gehört laut italienischer Tradition auf keine Pizza - auf diese Idee kam man in Kanada.

16. Mehr als die Hälfte der (erwachsenen) Kanadier haben einen Collegeabschluss.

17. In Kanada gibt es mehr Seen als alle anderen Seen der Erde addiert.

18. In der kanadischen Stadt Churchill gibt es das einzige Eisbärengefängnis der Welt. Dort werden Eisbären eingesperrt, die auf Futtersuche in die Stadt kommen. Dort bekommen sie 30 Tage lang kein Futter (das überleben sie) und werden in ein anderes Gebiet geflogen. Durch diese Erfahrung sollen sie in Zukunft der Stadt fernbleiben.

19. In Churchill ist es außerdem üblich, dass Menschen ihr Auto beim Parken nicht absperren. Wenn Fußgänger einen Eisbären in der Stadt treffen, sollen sie in parkenden Autos Schutz finden, bis der Eisbär weitergegangen ist. Manche schließen aus diesem Grund auch ihre Häuser nicht ab.

20. In den Nordwest-Territorien (ein Bereich, der über mehrere Provinzen geht) sind die Autokennzeichen in der Form von Eisbären. (Ich habe es zuerst selbst nicht geglaubt, googlet aber ruhig, wenn ihr das nicht glaubt)

21. Im amerikanischen Gesetz steht: Wenn Kanada jemals Teil der USA werden will, anstatt ein eigenes Land zu bleiben, würden sie automatisch von den USA angenommen werden. Es ist jedoch sehr unwahrscheinlich, dass das jemals passiert.

22. Der Autor von Winnie Puuh, A.A. Milne, wurde inspiriert von einem Bären namens Winnipeg, der aus Kanada an den Londoner Zoo geliehen wurde und den sein Sohn sehr gerne im Zoo besuchte.

23. 2015 wurde ein Mann verhaftet, der eine Menge Ballons an seinen Gartenstuhl band und damit über die Stadt Calgary flog.

Andere Länder

Deine Meinung

  • Ist super
    80
  • Ist lustig
    76
  • Ist okay
    80
  • Lässt mich staunen
    74
  • Macht mich traurig
    77
  • Macht mich wütend
    111

Eure Kommentare

19 und 20 finde ich voll lustig und unglaublich!! Alle fakten sind voll interresant!! Lg Aby
Ups, ich glaube, der Gast war ich... Oder habe ich mal unter einen anderen von deinen Artikel geschrieben, dass mich Island interessiert!?
An Gast: Natürlich! Ich habe es schon ganz fest vor, weil ich Island total interessant finde.
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo Lilac! Könntest du auch mal etwas über Island erzählen? Ich würde mich sehr darüber freuen!
Da sind so viele witzige und interessante Fakten dabei, dass ich gar nicht weiß, welcher mir am besten gefällt. Echt ein cooler Artikel. :)