Selbermachen / Rezepte

Scho­ko­la­den Ku­chen *oh­ne Mehl*

Du brauchst: 

  • 200g Schokolade *mein Tipp: Eine Tafel Vollmilch und eine Tafel dunkle Schokolade*
  • 200g Butter
  • 200g Zucker
  • 200g gemahlene Mandeln
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillin Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • evtl. 3 EL Mehl

So geht's:

1. Heize den Backofen auf 160 ( Umluft 140 Grad ) vor.

2. Hacke (oder breche) die Schokolade in Grobe Stücke.Gib gib sie zum Schmelzen mit der Butter in ein Wasserbad, das heißt in eine Schüssel, die du in einen Topf mit heißem Wasser stellst ( Lass dir dabei von deinen Eltern helfen).

3. Mische die restlichen Zutaten nach und nach mit der Schokoladen Butter. Wenn der Teig zu flüssig ist, gib 3 EL Mehl dazu.

4. Lege eine Springform mit Backpapier aus. Fülle den Schokoladenteig hinein und backe den Kuchen etwa 40 Minuten im Ofen.

Fertig!

Deine Meinung

  • Ist super
    43
  • Ist lustig
    30
  • Ist okay
    38
  • Lässt mich staunen
    60
  • Macht mich traurig
    41
  • Macht mich wütend
    48

Eure Kommentare

Und sind wir mal ehrlich das bild das kindersache rausgesucht hat sieht echt  ranzig aus !  
achso ich habe gelesen was wäre wenn... Naja flüssig wäre halt so nicht so cremig und so.... Aber ich habe den Kuchen schon oft gebacken und er war bis jetzt noch nie zu flüssig. Elli2012
Danke! wenn zu flüssig ist hab ich ja schon geschrieben
Cool! Was wäre denn "zu flüssig"?
Guten Appetit !