Selbermachen / Basteln

Os­ter­kar­te selbst ge­stal­ten

Wir zeigen dir hier ein paar Tipps, wie du mit Lettering deine Osterkarte gestalten kannst. Deine Großeltern werden sich bestimmt freuen.

Unsere Tipps

1. Papier auswählen

Bevor du anfängst, wähle aus wodrauf du die Osterkarte machen willst. Generell eignet sich dickeres Papier immer besser für eine Postkarte.

2. Schriftart auswählen

Da es ganz ganz viele Schriftarten gibt, wie du "Frohe Ostern" oder "Happy Easter" schreiben kannst, ist es hilfreich dir schon vorher zu überlegen, welche Schriftart du verwenden willst.

Hier Beispiele, wie du deinen Schriftzug gestalten kannst:

 

3. Bleistift und Radiergummi

Um nichts falsch zu machen, benutze ich vorher immer einen Bleistift, damit ich zur Not kleine Fehler wieder wegradieren kann.

4. Fineliner oder Calligraphy-Stift

Nachdem ich zufrieden bin mit dem was ich mit Bleistift vorgezeichnet habe, male ich alles mit einem Fineliner nach.

5. Bunte Farben

Als letztes kann dann schön verziert werden. Zum Beispiel: Alle Ostereier bunt ausmalen oder Ostereier aus einer Pappe auschneiden und aufkleben.

Im Titelbild kannst du dir nochmal unsere Osterkarten anschauen.

Viel Spaß!

Deine Meinung

  • Ist super
    103
  • Ist lustig
    94
  • Ist okay
    78
  • Lässt mich staunen
    85
  • Macht mich traurig
    82
  • Macht mich wütend
    88

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich habe schon oft was mit lettering gemacht 😊
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ja Korona ist dof​​​​ ne
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ganz gute Tipps sind das! Danke Ich habe noch ein Fehler gefunden; er ist in der ersten Schritt im zweiten Satz ->eigent; eigentlich sollte es eignet heissen

Hallo! Danke für dein aufmerksames Lesen! Wir haben den Fehler geändert. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Cool!