Mei­ne wun­der­bar selt­sa­me Wo­che mit Tess

Am 3. September kam der sommerliche Familienfilm in die Kinos. Hier könnt ihr die Meinung der Redaktion zu "Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess" erfahren!

Darum geht's:

Sam verbringt seine Sommerferien auf der niederländischen Insel Terschelling. Dort trifft er Tess. Sie wohnt auf der Insel und ihr größter Wunsch ist es, ihren Vater, den sie nicht kennt, zu finden und kennenzulernen. Bei dieser Mission hilft Sam ihr. Die Mutter von Tess weiß jedoch nichts davon! Nebenbei macht Sam auch noch ein selbst erfundenes Allein-Sein-Training. Gemeinsam erleben Sam und Tess kleine und große Abenteuer sowie die Höhen und Tiefen einer Freundschaft. 

Unsere Meinung:

Der Film ist ein wunderbares Sommerabenteuer. Sam und Tess haben beide sehr verschiedene Persönlichkeiten. Das macht den Film abwechslungsreich und turbulent. Tess, die meistens sehr taff und selbstbewusst wirkt, zeigt ihre verletzlichen und unsicheren Seiten, wenn es um ihren Vater geht. Sie hat das Gefühl, dass sie ihren Vater finden muss, um mehr über sich selbst zu erfahren. Sam möchte eigentlich das Alleine-Sein trainieren. Doch Tess zeigt ihm, dass auch das gemeinsame Erleben und Entdecken wertvoll und spaßig ist. Der Film ist perfekt dafür geeignet, um ihn mit der ganzen Familie gemeinsam zu schauen! Er ist ein kleiner Ausflug in den Sommer und ans Meer. Man kann sehr gut mit Tess und Sam mitfühlen. Der Film macht Spaß, regt aber auch zum Nachdenken an. 

FSK
0
Kinostart am
3. September 2020
Genre
Familienfilm
Originaltitel
Mijn bijzonder rare week met Tess
Land
Niederlande, Deutschland
Produzent
Joram Willink, Piet-Harm Sterk
Jahr
2019
Länge
84 Minuten

Deine Meinung

  • Ist super
    20
  • Ist lustig
    20
  • Ist okay
    20
  • Lässt mich staunen
    28
  • Macht mich traurig
    23
  • Macht mich wütend
    26

Eure Kommentare

Hört sich gut an!
Bestimmt tolle Sachen 
Coole Geschichte
Hört sich toll an!
cool