Eure Geschichten

Cle­os Rei­se #10

Ausflug in die Innenstadt

Die rosa Turnschuhe, die Clari ihr gegeben hatte, klebten an Cleos Füßen, so nass waren sie vom Tau. Rosa war eigentlich keine Farbe, die Cleo vorzog, aber mit den Sachen, die sie bekommen hatte, sah sie sowie so aus wie eine Ampel. Würde sie Petro über den Weg laufen, würde er sie schon von weitem sehen. Und Liam wusste noch nicht mal mehr, dass er für Cleo eine Gefahr darstellte. Neben der roten Hose, dem grünen Pulli und der gelben Mütze trug sie aber auch noch etwas anderes: Eine braune, lädierte Tasche, in der sich drei Einweg-Plasteflaschen und ein Handy samt Ladekabel befand, das aber laut Ben durch die zwei Jahre in der Hütte kaum mehr konnte, als das Wetter anzeigen. Weil es aber immerhin wenigstens das noch konnte, wurde es immer mit in die Stadt geschleppt, um da aufgeladen zu werden. Cleo hatte Liam gefragt, woher sie ein Handy hatten und der hatte ihr gesagt, dass es von Clari stammte. Das wunderte Cleo nicht, denn überhaupt schien die halbe Hütte von dem Mädchen zu stammen. Offenbar hatte sie ihren „Aufbruch“ als einzige wirklich geplant.

Sie liefen an einer Landstraße entlang, doch zu dieser Zeit war sie kaum befahren. Am Himmel wurde es immer heller und Liam drängte sie bald zur Eile, sodass sie laut der alten Handys um sechs Uhr morgens die Stadt erreichten. Cleo fühlte sich nicht wohl in ihrer Haut, denn alles hier war ihr vertraut und das fühlte sich in dieser Situation irgendwie falsch an, vor allem als die beiden Jungen sie zu dem Haus einer ihrer Klassenkameraden führte, sich vor deren Thuja Hecke hinkniete, eine Verlängerungsschnur hervorzog, die wohl für eine elektrische Heckenschere gedacht war, und Cleo anwies, das Handy dort anzustecken und aufzuladen. „Wird es  da nicht geklaut?“, wunderte Cleo sich. Liam lächelte: „Weißt du, auch wenn das Teil eigentlich völliger Schrott ist, einen Vorteil hat es doch: das würde keiner mehr klauen, das könntest du ja gerade mal für einen Euro verkaufen oder nicht mal mehr das. Und in der Hecke findet es auch keiner, es sei denn, deren Besitzer kommen plötzlich auf die Idee, sie mit Stumpf und Stiel rauszureißen.“  

Danach machte sich das seltsame Gespann auf zu einem Trinkwasserbrunnen, mitten in der Innenstadt, wo Cleo die drei Wasserflaschen auffüllte und Liam einen faltbaren Wasserkanister aus seinem Beutel zog. Cleo starrte ihn an: „Sag mal, woher habt ihr eigentlich das ganze Zeug?! Das könnt ihr doch nicht alles von dem Geld gekauft haben, das ihr gefunden habt??!“ Liam lachte angesichts von Cleos verdutzter Miene: „Das Zeug haben wir alles von Clari, sie hatte eine ganze Camping Ausrüstung mit angeschleppt, als wir sie getroffen haben, auch wenn sie kein Zelt hatte. Sie muss das echt lange geplant haben, was auch gut war, denn wir hatten alle gar nichts dabei, wenn man Jasmins Decke mal außer Acht lässt.“ Das Mädchen schüttelte den Kopf: „Ihr seid doch verrückt, alle vier!“  „Wieso?“, fragte Ben, „du bist doch, wie es aussieht, von zuhause weggelaufen, wieso sollten wir dann verrückt sein, wir hatten keine andere Wahl!“ Cleo biss sich auf die Zunge. Ganz so war es nicht gewesen, auch sie hatte keine andere Wahl gehabt, doch das hatte sie den Vieren noch nicht erklärt. Also machten sie sich auf den Rückweg. Sie waren nun in einem verwinkelteren Teil der Stadt und Cleo fühlte sich aus unerfindlichen Gründen nicht wohl. Sie hatte begonnen, unablässig in jede kleine Gasse zu schauen, als ob in einer eine Gefahr lauern würde, die ihr aber jetzt noch nicht bekannt war. „Hier lang“, sagte Liam, „wir müssen noch das Handy holen.“ Cleos Finger kribbelten. Irgendwas war hinter dieser Ecke und es machte sie verrückt, dass sie nicht wusste, was. Vorsichtig und mit klopfendem Herzen lugte sie um die Hauswand, dann erstarrte sie. „Liam, Ben“, hauchte sie, „wir müssen hier weg und zwar ganz schnell!“

Was bisher geschah...

Deine Meinung

  • Ist super
    30
  • Ist lustig
    20
  • Ist okay
    36
  • Lässt mich staunen
    37
  • Macht mich traurig
    30
  • Macht mich wütend
    34

Eure Kommentare

Spannend!
WOW! Das ist sooooooooo spannend!!!
Total spannend! Was war da wohl hinter der Ecke??
Wow! Super Spannend! Ich bin schon soo neugierig wie es weiter geht!!!!!!! Weiter so!
WOW! Super Teil!