Nachrichten

Po­si­ti­ve Nach­rich­ten zum Co­ro­na­vi­rus

In China entspannt sich die Lage 

Gestern gab es in China keinen neuen Coronafall. Die Anzahl der Erkrankten ist sehr stark zurückgegangen. Das sind sehr gute Nachrichten, aus denen alle Hoffnung schöpfen können. Mehr als 70 Prozent der erkrankten Personen sind auch wieder gesund, das sagt die Weltgesundheitsorganisation (WHO). In China wurde das Coronavirus eingedämmt und es kehrt langsam wieder Normalität ein.

Smog-Rückgang

Seit dem Corona-Ausbruch in China ist weniger giftiges Stickstoffdioxid in der Luft. Der Grund: alles war geschlossen, keine Autos durften fahren und in den Fabriken wurde die Produktion gestoppt. Satellitenaufnahmen zeigen, dass es weniger Stickstoffdioxid in der Luft gibt: die CO2-Abgase sind seit Ende Januar um 25% gesunken.

Es zeigt sich ein ähnlicher Effekt auf der ganzen Welt. Die Fluggesellschaften und die Bahn müssen ihren Verkehr reduzieren, weil sich Flüge oder Zugfahrten ohne Passagiere nicht lohnen. Klimaschützer und Klimaschützerinnen fordern, dass man sich ein Beispiel an den jetzigen Erfahrungen nehmen sollte. 

Eine positive Auswirkungen für die Natur ist in Venedig zu beobachten: Das Wasser ist klar und es schwimmen wieder Fische, Schwäne und auch Delfine durch die Kanäle.

Alle halten zusammen 

In Italien gilt eine strenge Ausgangssperre. Es ist das zweit betroffenste Land, doch die Menschen machen das Beste daraus: Sie singen, tanzen und musizieren vom Balkon aus und alle machen mit. In Deutschland findet man viel Nachbarschaftshilfe und Angebote von jungen Erwachsenen für ältere Menschen. Denn für die Älteren ist das Coronavirus gefährlich, darum sollen sie unbedingt den Kontakt zu anderen meiden. Die Helferinnen und Helfer gehen darum für sie einkaufen und stellen den Einkauf vor die Tür ab.       

Anmerkung der Redaktion: Wir wissen, dass es eine harte Zeit ist. Aber auch gute Nachrichten muss es mal geben. Und die Situation in China kann uns Hoffnung geben. Wir schaffen das! 

Hast du auch schon positive Nachrichten gehört?

Deine Meinung

  • Ist super
    129
  • Ist lustig
    87
  • Ist okay
    71
  • Lässt mich staunen
    82
  • Macht mich traurig
    69
  • Macht mich wütend
    81

Eure Kommentare

Das einzige das mir gerade mehr Sorgen macht als den Coronavirus ist, das es in der Schweiz sicher schon mehr als als einen Monat nicht mehr geregnet hat! Im April sagt man immer das das Wetter verrückt spielt!  Dieses Jahr ist nur Sonne! Unser Garten und Wiese ist total ausgetrocknet und sehr gelb! Ich finde es aber gut das wir vielleicht der Umwelt helfen wen wir Zuhause sind! Vielleicht ist das Coronavirus die Antwort der Natur! Ich hoffe wir können auch bei bevorstehenden Zeiten weiterhin mehr Acht auf die Umwelt geben! Auch ohne Corona! Fast vergessen! Super Beitrag! Es ist gut den Leuten probieren Mut zu machen! Weiter so! Euer Zubayr
Ich freue mich, dass sich die Natur erholen kann! Hoffentlich steigen die CO2-Emissionen dann nicht wieder sprunghaft, wenn alles vorbei ist. LG, Anton
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
wow
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Toll
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
toll
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Supper
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ist super 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ist super 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ist super
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
wegen dem Virus müssen wir mehr Hausaufgaben machen