Thema des Monats

Wenn Schu­le schwer­fällt

Nicht jeder kann ein Einstein sein, das ist ganz klar. Und mal eine schlechte Note zu bekommen, ist nicht gleich ein Weltuntergang. Shit happens! Wenn aber die Eltern kein Verständnis zeigen und Druck ausüben, kann das einen ganz schön fertigmachen.

Jede Schülerin und jeder Schüler sollte sich Gedanken machen, wenn die Noten dauerhaft im Keller sind. Und Eltern sollten dabei unterstützen. Denn darauf hast du ein Recht. Liegt vielleicht eine Lese- oder Rechenschwäche vor? Oder gibt es andere Möglichkeiten zu helfen oder zu fördern? Manchmal reichen einfache Lerntipps zur Selbstorganisation – manchmal aber auch nicht. Informier dich!

Kinderrechte

UN-Kinderrechtskonvention

Ar­ti­kel 29: Mei­ne Bil­dung

Wissen

Mach mit!

Spieletipps

Hoch­span­nung

Comic

 

Deine Meinung

  • Ist super
    225
  • Ist lustig
    232
  • Ist okay
    211
  • Lässt mich staunen
    249
  • Macht mich traurig
    209
  • Macht mich wütend
    190

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
 Man muss in der Schule alles genau mitschreiben. Das ist nämlich ein guter Trick. Außerdem soll man sich oft melden. Man kann sich auch melden um seine Ergebnisse oder den Text vor zu lesen. Auf Fragen sollte man ein paar Stellen aber nicht so viele.  Übrigens mit alles genau mitschreiben meine ich dass man darauf achten sollte dass deine Unterlagen vollständig sind und man alles richtig aufgeschrieben hat. Denn das hilft einfach beim lernen. Wenn man nicht sicher ist wie ein Wort geschrieben wird sollte man die mit Schüler oder die Lehrer fragen. Wenn man das alles berücksichtigt kriegt man schon mal eine bessere mündliche Note und lernen sollte man viel besonders vor Klassenarbeiten.